Im 8. Kreis der Hölle: Abmahn-Anwälte

Juni 2018: Der Laden und die Biene brummt. Honig wird geerntet, die Zargen geschleppt. Die Schleuder schleudert und der Rubel rollt. So sollte es sein. Erschöpft, aber glücklich sollte der Imker allabendlich die Tastatur zücken und es via Blogeintrag  in die Welt posaunen: "Der Honig fließt!" Ihr ahnt es sicher schon: Hier schwingt ein "aber" mit....

Sensation! Simpl und Zuckerberg kooperieren!

Es wundert wenig, wenn die Speerspitze der Imker-Innovation gebeten wird, einen brandneuen Dienst von Facebook-Gründer Marc Zuckerberg auszuprobieren: WhatsApp Business, der neueste Ableger des Messengers WhatsApp, der mit 1,7 Milliarden Nutzern wohl der erfolgreichste Messenger-Dienst überhaupt.

Der Mickerling

Analog dem Sprichwort "Kinder sind wie Pfannkuchen: Die ersten werden nix.", so hat auch der Imker unter seinen Ablegern immer einen, der nicht so recht will. So auch bei Imker Simpl. Er hat einen rechten Mickerling am Stand.

Simpl gibt Gas!

Betroffenheitsfanatikern und Gutmenschen wird ja immer ganz wohlig um Herz, wenn sie sich über das BIENENSTERBEN verbreiten dürfen. Dann wird gerne Einstein falsch zitiert,  die Menschheit dem Untergang geweiht und über die böse Landwirtschaft geschimpft. Die, als verantwortlich für Monokulturen und Pestizideinsatz,  ja generalverdächtig und somit neben dem Klimawandel, Massentierhaltung und Umweltverschmutzung eben auch für das Bienensterben zuständig ist. Das weiß man, spätestens seit 'More than Honey' auf ARTE & Co.....

Süßer Simpl!

"Ist der Opa auch schon tot, schmier ihn Dir nochmal aufs Brot!" So oder ähnlich könnte der zum Konsum anregende Claim für die neue Produktlinie lauten. Damit ihr aber nicht zu lange auf dieses neue Highlight warten müsst, verrate ich euch an dieser Stelle das Rezept für das Friedhofsgelee Sweet Simpl: Red

Imker sind auch nur Menschen

"Der Imker lebt immer in der Hoffnung" Diesen ebenso schö­nen wie rich­tigen Sinn­spruch schreibe ich aktuell auf meine Auto­gramm­karten. Also, "schriebe ich", müsste es rich­tig heißen, denn ich lebe nicht nur in der Hoff­nung, sondern  -was die Nach­frage nach Auto­gramm­karten von Imker Simpl angeht-  auch im Kon­junk­tiv.